cover

Taylor Barton
Skinny Kat


katalog-nr. tx 2050
rock - 2000

lineup
track listing

Violet's Cry (64K)
Dear Rose (74K)
Wired (63K)

Taylor Barton's Album SKINNY KAT ist nach ihrem 1998er Solo-Debut "Thoroughbred" und dem einzigen Album ihrer ehemaligen Band Generic Blondes ("Mean American Dream") die dritte Veröffentlichung der attraktiven New Yorkerin wieder entstanden unter massgeblicher Beteiligung ihres Mannes G.E.Smith, über lange Jahre als Chef der "Saturday Night Live"-Band und Mitglied der Bands des rastlosen Bob Dylan und Blues-Stars Buddy Guy einer der international präsentesten Instrumentalisten der Rock-Szene.

Skinny Kat das ist intelligenter Singer-Songwriter/Roots-Pop, dargeboten von einer Frontfrau, die sich ausgesprochen sicher durch die Stilbereiche des Genres bewegt. Sie versteht sich auf die Kunst hookreicher Pop/Rock-Songs so gut wie auf nachdenkliche, intensive Balladen. Der rockige Ansatz des Vorgängeralbums ist allerdings auf SKINNY KAT etwas in den Hintergrund getreten zugunsten einer angenehm entspannten Songwriter-Atmosphäre mit dezenten Blueseinfärbungen und geschmackssicheren Gitarrenarrangements. Schöne Roots-Beigaben (Mandoline, Violine, Banjo, Harp..) komplettieren die gitarrenbetonte Klangpalette. Alles auf den Punkt genau umgesetzt von einer Band, die in mehr als zwei Jahren zu einem überaus kompakten Aggregat zusammenfand.


lineup


track listing

  1. Violets' Cry (Taylor Barton) 3:18
  2. Dear Rose (Taylor Barton) 3:38
  3. Up the Coast (Taylor Barton) 2:22
  4. Stained Glass (Taylor Barton) 5:44
  5. Outlaw (Taylor Barton) 3:50
  6. Wired (Taylor Barton) 4:53
  7. Skinny Kat (Taylor Barton) 4:24
  8. If I Had Faith (Taylor Barton) 3:00
  9. Russian Autumn (Taylor Barton) 4:20
  10. The Well (Taylor Barton) 4:06
  11. Tornado (Taylor Barton) 2:57



[artists] [blues] [rock] [country] [world]